Schalldämmung

Bei einer effizienten Raumaufteilung geht es nicht nur allein um die visuelle Trennung, sondern auch um gute Schalldämmung. Deshalb hat Multiwal die Trennwandkonstruktionen stetig weiter entwickelt und optimiert, bei technisch anspruchsvoller und rationeller Fertigung und laufender Qualitätskontrolle. Alle Multiwal mobilen Trennwände wurden bei internationalen Instituten TNO Delft, ITA Wiesbaden und Fraunhofer Institut Stuttgart nach nach DIN EN 20140-3 geprüft.

Product information

Schalldämmung:
Multiwal hat die neuesten Prüfberichte für die Schalldämmung nach DIN EN 10140-2 / 20140-3 Laborwert durch internationale Testinstitute belegt.

Mobile Trennwände werden hauptsächlich als Raumtrennung in Hotels, multifunktionelle Zentren, Schulen und Versammlungsräumen eingesetzt.

Um diese Räume optimal nutzen zu können, sind gute Schalldämmwerte für die Nutzer notwendig.

Die meisten Hersteller testen nach DIN EN 20140-3. Multiwal hat die neuesten Prüfzeugnisse nach dem letzten Stand nach DIN EN 10140-2.

Es ist von großer Bedeutung, dass die Planer / Nutzer damit rechnen, dass ein großer Unterschied zwischen dem Laborwert der Wände und der Werte in der Praxis eingebaut sein kann.
Bei der Planung ist es daher wichtig, mit flankierendem Schallübertrag der bauseitigen Konstruktion zu rechnen.

Um die gewünschten Praxiswerte zu erreichen, muss bei der Planung folgendes beachtet werden:

  • alle angegebenen Schalldämmwerte sind nach DIN EN 20140-3 / 10140-2
  • Schalldämmverlust zwischen laborwert und Praxis
  • Verlust durch flankierende Schallüberbrückung von Decke, Boden, Lüftungs- und Kabelkanäle sowie bauseitigen Anschlüssen
  • Türen, Glasauschnitte, Kreuze bei Schienenkonstruktionen

Für ein optimales Resultat ist es von Vorteil, Multiwal von Beginn an in die Planungs- und Vorbereitungsphase einzubeziehen.

Als Faustregel, konform mit der VDI 3728, sollte man zwischen Labor- und Praxiswert mit einem Schallverlust von ca. 10 dB rechnen.

Einige Beispiele mit globaler Berechnung des Schallverlustes:

Lautes Reden mit einem Schallpegel von ca. 65 dB / A

  • gewählte Trennwand 50 dB
  • abzüglich flankierender Bauteile ca. 10 dB
  • im eingebauten Zustand bleiben ca. 40 dB
  • Restübertrag ca. 25 dB, dann ist ein Flüstern noch hörbar

Lautes Reden mit einem Schallpegel von ca. 85 dB / A

  • gewählte Trennwand 54 dB
  • abzüglich flankierender Bauteile ca. 10 dB
  • im eingebauten Zustand bleiben ca. 44 dB
  • Restübertrag ca. 41 dB, dann ist ein gedämpftes Gespräch noch hörbar
20 dB Flüstern
30 dB Schwacher Straßenverkehr
40 dB Normales Reden
50 dB Lautes Reden
60 dB Sehr lautes Reden
70 dB Maschinengeräusche (Staubsauger)
120 dB Bohr- und Schlaghammer

Certification

Von aller unserer mobile trennwände sind Prütberichte auf Anfrage erhältlich.

Multiwal hat die neuesten Prüfberichte für die Schalldämmung nach DIN EN 10140-2 / 20140-3 Laborwert durch internationale Testinstitute belegt.